Artisster / AGB
§ 1 Geltungsbereich

 

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Kaufverträge, die über die Online-Plattform www.artisster.com zustande kommen, für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Künstler und dem Käufer und generell für die Nutzung der Plattform www.artisster.com. Entgegenstehende oder von unseren AGB abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Die Vertragssprache ist Englisch.

§ 2 Zustandekommen eines Vertrages

 

Die Präsentation der Produkte auf der Online-Plattform www.artisster.com stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot dar, sondern ist nur eine unverbindliche Aufforderung an den Interessenten bzw. Käufer Produkte zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Produkte gibt der Käufer ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

 

Der Kaufvertrag kommt zwischen dem Käufer und dem Künstler zustande. Die Online-Plattform www.artisster.com bzw. deren Betreiber Sandy Banic wird nicht Vertragspartner des Käufers. Sie ist Stellvertreterin des Künstlers und als solche zur Abgabe und Entgegennahme von Erklärungen betreffend den Kaufvertrag sowie zur Abwicklung des Kaufvertrags bevollmächtigt. Dazu hat sie auch die Berechtigung die aus dem Kaufvertrag geschuldeten Zahlungen für den Künstler einzuziehen.

 

Der Käufer gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die folgende Bestellprozedur auf der Online-Plattform www.artisster.com erfolgreich durchläuft.

 

  1. Auswahl der gewünschten Produkte
  2. Bestätigen durch Anklicken der Buttons „Add to Cart“
  3. Prüfung der Angaben im Warenkorb
  4. Betätigung des Buttons „Proceed to Check-out“
  5. Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten
  6. Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Place Order“

 

Der Käufer kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen.

 

Der Eingang der Bestellung erfolgt per E-Mail („Auftragsbestätigung“). Hiermit wird das Angebot des Käufers angenommen.

 

Die Online-Plattform www.artisster.com ist nicht verpflichtet die Bestellung eines Käufers anzunehmen. Sie ist auch nicht verpflichtet, ihr Angebot permanent aktuell und verfügbar zu halten.

§ 3 Lieferung, Gefahrübergang

 

Angaben zu Verfügbarkeit und Lieferung eines Produkts sind ungefähre Richtwerte und stellen keine garantierten Versand- oder Liefertermine dar. Der Käufer wird im Falle möglicher Änderungen per E-Mail informiert. Es besteht die Möglichkeit von Teillieferungen. Die Versandkosten richten sich nach dem Zielort sowie dem Format des zu versendenden Produkts bzw. Kunstwerks.

 

Sofern es ich beim Käufer um einen Verbraucher handelt, trägt der Künstler das Versandrisiko. Im Falle von Geschäftskunden gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Käufer über, sobald das Produkt vom Künstler an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

§ 4 Zahlungsbedingungen

 

Zahlungen sind ausschließlich per Kreditkarte (MasterCard, Visa, American Express) möglich.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

 

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt das Produkt bzw. das Kunstwerk Eigentum des jeweiligen Künstlers.

§ 6 Gewährleistung

 

Sofern es sich beim Käufer um einen Verbraucher handelt, haftet der Künstler im Falle eines Mangels am gelieferten Produkt bzw. Kunstwerk grundsätzlich nach den gesetzlichen Vorschriften. Der Käufer hat den Künstler über offensichtliche Mängel innerhalb von zwei Wochen nach Entdeckung schriftlich zu informieren. Ansonsten erlöschen die Gewährleistungsrechte. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen arglistig verschwiegener Mängel und Ansprüche aus Beschaffenheitsgarantien. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

 

Sofern es sich beim Käufer um einen Unternehmer handelt, verjähren die Gewährleistungsansprüche wegen Mängeln der Kaufsache in einem Jahr ab Gefahrübergang. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen arglistig verschwiegener Mängel und Ansprüche aus Beschaffenheitsgarantien. Ebenfalls ausgenommen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

 

Der Käufer erhält vom Künstler keine Garantien im Rechtssinne. Eine Haftung des Künstlers wegen Mängeln besteht nicht, wenn der Käufer das Produkt bzw. Kunstwerk unsachgemäß gebraucht oder verändert hat und der Mangel hierdurch entstanden ist. Auch im Falle von natürlichem Verschleiß besteht keine Haftung. Geringfügige Abweichungen der Qualität, Farbe, Größe, Beschaffenheit oder des Designs der Produkte bzw. Kunstwerke sind unerheblich. Ein Rücktrittsrecht ist in solchen Fällen ausgeschlossen.

§ 7 Haftungsbeschänkung

 

Die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen ist ausgeschlossen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen von Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertretern.

§ 8 Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht

 

Der Käufer hat das Recht, den Kaufvertrag ohne Angabe von Gründen binnen vierzehn Tagen zu widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung per E-Mail, in der Regel mit der Auftragsbestätigung.

 

Zur Ausübung des Widerrufsrechts muss der Käufer mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

 

Der Widerruf ist an artisster.com, Sandy Banic, Papenhuderstr. 28, 22087 Hamburg bzw. info@artisster.com zu richten.

 

Hierzu kann das Muster-Widerrufsformular verwendet werden, welches unter dem folgenden Link abrufbar ist:

 

Widerrufsformular herunterladen

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abzusenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn der Käufer den Kaufvertrag wirksam widerruft, sind dem Käufer alle von ihm erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Käufer eine andere Art der Lieferung als die angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Kaufvertrags eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Käufer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Die Rückzahlung kann verweigert werden, bis die Produkte bzw. Kunstwerke zurückerhalten wurden oder der Nachweis erbracht worden ist, dass die Waren zurückgesandt wurden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Käufer hat die Produkte bzw. Kunstwerke unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er die Online-Plattform www.artisster.com bzw. deren Betreiber Sandy Banic über den Widerruf des Kaufvertrags unterrichtet hat, an den jeweiligen Künstler zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Produkte bzw. Kunstwerke vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesendet werden.

 

Der Käufer trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Produkte bzw. Kunstwerke.

 

Für einen etwaigen Wertverlust der Produkte bzw. Kunstwerke hat der Käufer nur aufzukommen, wenn dieser Wertverlust nicht auf eine Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise der Produkte bzw. Kunstwerke zurückzuführen ist.

§ 9 Forderungsaufrechnung

 

Der Käufer hat nur dann ein Recht zur Forderungsaufrechnung, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.

§ 10 Verbraucherinformationen bei Fernabsatzverträgen über den Erwerb von Waren

 

Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Englisch.

 

Die wesentlichen Merkmale der angebotenen Waren sind den einzelnen Produktbeschreibungen auf der Online-Plattform www.artisster.com zu entnehmen.

 

Informationen zur Zahlung, Lieferung oder Erfüllung sind dem Angebot sowie den AGB zu entnehmen.

 

Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterliegen wir nicht.

 

Beschwerden, Beanstandungen und evtl. Gewährleistungsansprüche kann der Käufer in Schriftform richten an info@artisster.com.

§ 11 Außergerichtliche Streitbeilegung

 

Gem. EU VO Nr. 524/13 wird auf die Möglichkeit der Onlinebeilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten hingewiesen. Einzelheiten sind dem folgenden Link zu entnehmen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

§ 12 Schlussbestimmungen

 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

 

Für sämtliche Rechtsgeschäfte über die Online-Plattform www.artisster.com gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

§ 13 Salvatorische Klausel

 

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt.